Asset Allocation

Die Asset Allocation institutioneller Investoren

Asset Allocation beschreibt die Vermögensaufteilung nach Asset-Klassen eines institutionellen Investors. Um Risiken zu minimieren müssen institutionelle Investoren ihr Portfolio diversifizieren.

Bildquelle: iQoncept/iStock/Getty Images

Asset Allocation beschreibt die Aufteilung des Gesamtvermögens auf verschiedene Anlageklassen. Dazu gehören zum Beispiel Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffe aber auch Barvermögen. Dadurch, dass das Portfolio in unterschiedliche Vermögenswerte aufgeteilt wird, können die Risiken der einzelnen Anlagen ausgeglichen werden.

Asset Allocation: eine Definition

Die Asset Allocation – oder auf deutsch Vermögensallokation – beschreibt den Prozess der Verteilung von Vermögen auf einzelne Asset-Klassen. Die in der Anlagestrategie festgehaltenen Vorgaben zu Rendite und Risiko werden dabei berücksichtigt.

Die Allokation unterscheidet sich bei den Gruppen institutioneller Investoren, was vor allem an regulatorischen und produktspezifischen Rahmenbedingungen liegt. So setzen Versicherungen in ihrer Asset Allocation beispielsweise andere Schwerpunkte als Stiftungen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der strategischen und der taktischen Asset Allocation.

Rendite und Diversifikation für institutionelle Investoren

In der strategischen Asset Allocation wird die langfristige Aufteilung der Kapitalanlagen auf die einzelnen Asset-Klassen festgelegt. Dabei dienen zuvor definierte Anlageziele, der Anlagehorizont sowie die Risikotragfähigkeit und die Risikoneigung als begrenzende Nebenbedingungen. Es geht darum, ein Gleichgewicht zwischen Risiko und Rendite zu definieren.

Die taktische Asset Allocation wiederum nutzt aktiv kurzfristige Chancen innerhalb der vorgegebenen strategischen Asset Allocation, indem beispielsweise bestimmte Märkte oder Asset-Klassen über- oder untergewichtet werden.

Es gibt eine Reihe von Tools, die bei der Analyse und Strukturierung des Portfolios helfen. Oft greift die Software dabei auf historische Daten zur Performance der einzelnen Asset-Klassen zurück.

Nachhaltigkeit in der Asset Allocation

Nachhaltigkeit ist heute für viele institutionelle Anleger ein Muss beim Aufbau der Asset Allocation. So ist ESG mittlerweile zu einer entscheidenden Komponente in der Anlagestrategien geworden, die einerseits zur Identifizierung materieller Risiken und andererseits zur Erzielung besserer Ergebnisse für Wirtschaft und Gesellschaft eingesetzt wird.

Asset Allocation und Niedrigzins

Wegen der anhaltend niedrigen Zinsen besteht für institutionelle Investoren ein Anlagedruck. Denn allein mit festverzinslichen Wertpapieren sind die Renditeziele in der Regel nicht mehr zu erreichen. Vermehrt bauen Anleger daher ihre Positionen in alternativen Anlagen wie Private Equity, Private Debt oder auch Immobilien und Infrastruktur aus.

 

 

 

Aktuelle Beiträge zum Thema Asset Allocation

Carbon Offset Credits: Zusatzeinnahmen aus Wald-Investments 14.09.2021 - In Europa sind Zertifikate aus so genannten CO2-Senken ein freiwilliger Markt, aber in anderen Teilen der Welt sind sie Bestandteil… weiterlesen
Harvard steigt aus Investments in fossile Brennstoffe aus 13.09.2021 - Die US-Eliteuniversität Harvard trennt sich vollständig von ihren Investments in fossile Brennstoffe. Die verbleibenden Investments in dem Sektor sollen abgebaut… weiterlesen
Family Offices richten Kapitalanlage auf die Welt nach Corona aus 03.09.2021 - Family Offices weltweit richten ihre Anlagestrategie zunehmend auf die Megathemen der 2020er aus und bauen angesichts des Niedrigzinses die Festgeldanlagen… weiterlesen
Marcus Müller, HR Product Manager Pensions bei der Covestro Deutschland AG, präsentiert auf der „dpn Assets & Liabilities Convention“ den Pensions-Plan 2021 02.09.2021 - Die „dpn Assets & Liabilities Convention“ der F.A.Z.-Gruppe startet am 16. und 17. September auf der Zeche Zollverein in Essen weiterlesen
Inflation in den USA: Fed sendet nur vorsichtige Signale zum Tapering 02.08.2021 - Die US-Inflation kletterte im Juni auf ein 13-Jahreshoch. Federal-Reserve-Chef Jerome Powell räumte zwar ein, dass die Entwicklung die Notenbank „überrascht“… weiterlesen
Inflationsgebundene Anleihen könnten bei steigender Inflation an Attraktivität gewinnen 27.07.2021 - EZB legt ihr symmetrisches Inflationsziel von mittelfristig 2 Prozent fest, schließt aber einen Anstieg der Inflation über den Zielwert mittelfristig… weiterlesen
Ausfinanzierungsgrad in den DAX-Pensionswerken auf höchstem Stand seit 2007 22.07.2021 - German Pension Finance Watch von Willis Towers Watson: Die wirtschaftliche Erholung nach der Corona-Krise verleiht DAX-Pensionswerken Rückenwind weiterlesen
Nordrheinische Ärzteversorgung: Illiquide Assets ins Portfolio integrieren 13.07.2021 - Über den Ausbau der Asset-Klassen Immobilien, Infrastruktur, Private Equity und Private Debt im Portfolio dem Versorgungswerk spricht der Geschäftsführer für… weiterlesen
Zinsen dürften Haupttreiber für Goldpreis bleiben 12.07.2021 - Im Halbjahresausblick analysiert der World Gold Council die Treiber und Dämpfer des Goldpreises. weiterlesen
DBU baut Engagement in erneuerbare Energien aus 09.07.2021 - Bei der Vorstellung ihres Jahresberichts kündigte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) an, bei der nachhaltigen Kapitalanlage künftig neben Immobilien vermehrt… weiterlesen