14.08.2019 | Von Marcel Thiel

Willis Towers Watson holt Frank Forster

Willis Towers Watson baut den Bereich Corporate Risk & Broking weiter aus.
Hierfür hat der Consultant Frank Forster von Siemens Financial Services angeheuert.

Willis Towers Watson hat Frank Forster zum neuen Leiter „Risk & Analytics und Strategic Risk Consulting“ für die DACH-Region ernannt.

Angesiedelt ist dieser Bereich in „Corporate Risk & Broking“, in welchem Unternehmenskunden hinsichtlich Risikotransformationen beraten werden.

Forster hat die Aufgabe, Kunden aus dem Versicherungssektor bei neuartigen risikoanalytischen Methoden in der Datenauswertung, zu unterstützen.

Zuvor hat er das Geschäftsfeld „Kunden-, Netzwerk- und Qualitätsmanagement“ bei Siemens Financial Services geleitet.

Dabei hat er auch die Bereich M&A und Operations verantwortet. Zuvor war Forster Geschäftsführer des Inhousebrokers der OMV AG, einem multinationalen Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in Österreich.

Weitere Managementspositionen in der Versicherungsbranche führten den studierten Wirtschaftsingenieur zuvor nach Wien und London. Tätig war er dabei unter anderem für Munich Re und Great Lakes UK.

 

Artikel teilen