Ein Service der Financial Times Limited

Recht & Regulierung | 28 März 2013
GuidoSchäfer

Der EuGH hat mit Urteil vom 7.3.2013 (Rechtssache GfBk, C-275/11) darüber entschieden, ob Beratungsleistungen an eine Kapitalanlagegesellschaft (KAG) frei von Umsatzsteuer erbracht werden können. Guido Schäfer, Steuerberater und Partner im Bereich Indirekte Steuern bei PwC, kommentiert. 

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.