Ein Service der Financial Times Limited

Home / Kommentare & Analysen / Country Profiles

EU-Erweiterung

Investment-Bericht zur EU-Erweiterung: In dieser und der September-Ausgabe von dpn bringen wir Ihnen einen Investment-Bericht zu den 10 neuen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Lesen Sie auf dieser und der folgende Seite Teil 1 dieses Reports von Sam Greene.

Länder im Fokus: Die Schweiz

Es sich bei den Schweizern gemütlich machen „Gemütlich“ ist der schweizerische Markt.
Das meint jedenfalls ein Mitarbeiter einer schweizerischen Pensionskasse. Schweizerische Pensionskassen bevorzugen nach wie vor lokale Anbieter, jemanden, mit dem sie sich im eigenen Dialekt unterhalten können. Hier Geschäftsanteile zu erobern, bedeutet, tief verwurzelte Beziehungen anzugreifen.

Anleger schichten Portfolios um

Am 1. Mai sind 10 Staaten – die drei baltischen Länder, Polen, die Slowakei, Tschechien, Slowenien, Ungarn, Malta und Zypern – der Europäischen Union (EU) beigetreten. Sam Greene berichtet, wie so manche institutionelle Investoren ihre Portfolios um Titel aus den Beitrittsländern erweitern.

Länder im Fokus: Skandinavien

ECD: Norwegen muss sein Rentenproblem jetzt lösen.
Anbindung der Renten an die Preis- statt an die Lohnentwicklung könnte zur Entschärfung der demografischen Zeitbombe beitragen.

Land im Fokus: Frankreich

In Kürze werden in Frankreich PERCO und PEIR, zwei neu geschaffene Sparpläne für die freiwillige Altersvorsorge, in ihrer endgültigen Gestalt auf den Markt gebracht. Während manche Vermögensverwalter ihren Betrieb bereits auf diese neuen Modelle einstellen, erwarten andere nur geringes Interesse an den beiden Plänen.

Land im Fokus: Ungarn

In Ungarn ist die Lage der dritten Säule der privaten Altersvorsorge verhältnismäßig besser als in anderen mittel- und osteuropäischen Ländern, doch es gibt noch viel zu tun.

Luxemburg

Vier Jahre nach ihrer Einführung erweisen sich die Luxemburger Assep-Vehikel als erfolgreicher als Sepcavs.

Kommentare & Analysen / Country Profiles | 02 September 2003

Griechenland

Die Niederlande

Die Schweiz

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.