Ein Service der Financial Times Limited

Home / Kommentare & Analysen / Country Profiles

Kanada

Die Sorgen möchte man haben!

Das kanadische Pensionssystem macht einen durchdachten, nachhaltigen Eindruck und ist weit weg von europäischen Problemen. 

Peter Bänziger, Leiter Asset Management Swisscanto

Trügerische Sicherheit in der Schweizer BV

Eine Studie entfacht im Nachbarland eine heftige Diskussion um die richtige Deckungsgradziffer, berichtet Bernhard Raos.

Geht in Japan endlich die Sonne auf?

Japanische Aktien, die ein ganzes Jahrzehnt lang einem Totalausfall gleichkamen und sich noch im zweiten Quartal dieses Jahres träge zeigten, ziehen jetzt endlich wieder das Interesse institutioneller Anleger auf sich. Angesichts dessen, dass der Nikkei 225 dieses Jahr zwischen Mai und Oktober mehr als 20% zugelegt hat, ist auch leicht zu erkennen, woran das liegt. Wie Chris Newlands berichtet, könnte der Schlüssel zur nachhaltigen Markterholung bei den einheimischen Anlegern liegen.Und es ist bei weitem nicht so klar zu erkennen, ob diese wohl in großer Zahl auf die Aktienmärkte zurückkehren werden.

Kommentare & Analysen / Country Profiles | 06 September 2005

Italien: Bessere Aussichten für Rentensparquoten?

Nach vielen Enttäuschungen in der Vergangenheit könnte die Pensionsindustrie in Italien endlich vor einem Boom stehen. Brendan Maton und Carola von Schenk recherchierten.

Die betriebliche Altersversorgung ist im Entstehen, doch das Pensionsfondsgeschäft zieht nur sehr langsam an

Russland: Russen haben bisher nur wenig Fortschritt bei der eigenverantwortlichen Altersvorsorge gemacht. Und das trotz Reformen und einem Rückgang in der staatlichen Rentenversorgung, schreibt Hugo Greenhalgh.

Belgien: Vorruhestand unter Druck

Angesichts der niedrigen Erwerbquote müssen unter Umständen die Anreize für den Vorruhestand abgeschwächt werden, berichtet Chris Newlands

Land im Fokus: Frankreich

Erfolgspotenzial für die bAV?
Frankreichs perp-Instrument für die private Altersversorgung wird von vielen Experten zum Scheitern verurteilt, doch das perco-Konzept für die betriebliche Altersversorgung erscheint nun vielversprechend, berichtet Liam Kennedy.

EU-Erweiterung: Erfahrung mit Reformen gemischt

Sechs der acht neuen mittel- und osteuropäischen (MOE) Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben sich seit dem Ende der kommunistischen Ära für Rentenreformen auf Basis des Weltbank-Modells entschieden. Ungarn lancierte 1998 als erstes dieser Länder entsprechende Reformen, andere Länder machten erst kürzlich Schritte in diese Richtung (siehe Tabelle 1).

EU-Erweiterung: Ungarischer bAV-Markt wird sich weiter öffnen

Iain Morse berichtet über das ungarische Rentensystem und Entwicklungen in seiner zweiten Säule.

Land im Fokus: Finnland

Finnische Regierung lanciert Reformprogramm: Finnlands Rentensystem wird 2005 maßgeblich reformiert, berichtet Chris Newlands.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.