Ein Service der Financial Times Limited

Home / Kommentare & Analysen

Pascal Bazzazi

Was in Brüssel zählt, ist auf’m Platz

Kein Solvency II für Einrichtungen der bAV! Die Bundesregierung gibt sich festgelegt.

Peter Schröder

One size fits all? Pauschallösungen reichen nicht!

Das BDA-Konzept zur PSV-Reform weist Schwachstellen auf, schreiben Andre Cera und Peter Schröder, und fordern Nachbesserungen.

images/article/1828.photo.2.jpg

Ja zur Finanztransaktionssteuer

Der Finanzsektor muss zur Stabilität des europäischen Finanzplatzes beitragen, doch dürfen Pensionsfonds nicht zusätzlich belastet werden, schreibt Markus Ferber.

Pascal Bazzazi

BoE: Reich durch Quantitative Easing

Das wahre Motiv hinter dem Govie-Aufkauf ist nicht Ankurbelung der Wirtschaft, sondern schlicht, Zentralbankgeld in eine anhaltende Niedriginflation hinein zu schaffen, um so Staatsschulden für immer in dunklen Notenbank-Kellern verschwinden zu lassen.

Doetsch_Peter_p054

Mehr Mut bei der Reform!

Eine risikoorientierte PSV-Beitragsfinanzierung muss im Zweifel auch ohne Konsens im Arbeitgeberlager durchgeführt werden, schreibt Peter A. Doetsch.

Pascal Bazzazi

Offener Poker mit geschlossenem Visier

Die Europäische Kommission hat mehrere Optionen, in der bAV ihre Vorstellungen durchzusetzen.

Bjoern Saenger FDP MdB
Kommentare & Analysen / Kommentare | 23 Februar 2012

Pooling-Standort Deutschland

Deutschland darf als Standort für die Bündelung von Planvermögen nicht den Anschluss verpassen, schreibt Björn Sänger und fordert den Finanzminister zum Handeln auf.

Kommentare & Analysen / Kommentare | 23 Februar 2012

Der Honigtopf der Vorsorge-Milliarden

Rund 6 Milliarden Franken kostet die Verwaltung der beruflichen Vorsorge in der Schweiz. Pro Jahr. Bei bescheidener Performance.

Richard Herrmann Heubeck AG
Kommentare & Analysen / Hintergrund | 23 Februar 2012

Faire Beiträge für die Pensionssicherung

Das Heubeck-Gutachten untersucht die Möglichkeiten eines risikoorientierten PSV-Beitrags. Richard Herrmann gibt einen Überblick.

Kommentare & Analysen / Kommentare | 23 Februar 2012

IuÄnPiArEi und der (Un-)Fall Man Group

Schieflaufen kann immer etwas. So weit sind wir uns hoffentlich einig.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.