Ein Service der Financial Times Limited

Home / Investoren & Pensionseinrichtungen

UpdatePK2017(Teil1)

Update Pensionskassen 2017* (Teil I)

Aufgrund von Sondereffekten sind in 2016 Anwärterzahl und auch wieder Beitragsvolumen gewachsen, das Kapitalanlagevolumen steigt weiter auf 155 Milliarden Euro.

SwissEvent

Die Alterung ist unser Glück

Am 10. Schweizer Leadership Pensions Forum der Financial Times in Zürich kamen die Themen zur Sprache, die Pensionskassenverantwortliche, Wissenschaft und Politik nach der gescheiterten Altersreform bewegen.

LogoFTfm

Global assets forecast to swell to $145tn by 2025

Surge in pension savings as people age, and rising emerging market wealth spur growth. 

Safety first!

Institutionelle Anleger aus Deutschland sind bei der Kapitalanlage viel sicherheitsorientierter als andere europäische Grossanleger. Tiefer gewichtet werden Liquiditäts-und Reputationsrisiken.

Versorgungslohn gleich wichtig wie Barlohn?

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz wird die bAV-Quote auf 65 Prozent erhöhen. So die optimistische Einschätzung von Willis Towers Watson.

Stiftungeny

Update Stiftungen 2016 (Teil II)

Viele Stiftungen fahren eine vergleichsweise hohe Aktienquote.  

Stiftungenx

Update Stiftungen 2016 (Teil I)

Ein großer Teil des Vermögens liegt in Beteiligungen.

Navigation in beispiellosen Anlagemärkten

Alte Verhaltensmuster gelten nicht mehr an den Anlagemärkten. Die Umstände haben sich geändert und die Investoren tun gut daran, ihre Anlageentscheidungen nicht auf frühere Erfahrungen zu gründen. Das war die Botschaft der Experten von J.P. Morgan Asset Management anlässlich der diesjährigen „International Media Tour“ in London.

BarmerPK

Barmer Pensionskasse mit 10 Prozent Alternatives

Träger stattet Pensionskasse mit Mittel für Absenkung des Rechnungszinses aus.

Profitabilität der Asset Management Industrie unter Druck – J.P. Morgan kündigt europäische ETFs mit Hedgefondsstrategien an

Quo vadis Anlageindustrie? Das goldene Zeitalter geht offensichtlich seinem Ende entgegen. Zwar wird das Asset Management weiterhin eine der am schnellsten wachsenden globalen Industrien bleiben. Aber in puncto Profitabilität gibt es Kratzer an dem Goldglanz der vergangenen Jahre. Das jedenfalls erwartet Mike O’Brien von J.P. Morgan Asset Management.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.