Ein Service der Financial Times Limited

Home / Investoren & Pensionseinrichtungen

Kölner PK: „Kein Bedarf für ein separates Aufsichtsregime“

Die Stimmen für ein eigenes nationales Aufsichtsrecht für Einrichtungen der bAV (EbAV) mehren sich. Eine Gegenposition hat nun die Kölner Pensionskasse eingenommen. 

Universal2

Höherverzinsliche Anleihen bevorzugt

Während bei Versicherungen die Rentenquote in den vergangenen beiden Jahren weitgehend stabil blieb und Anlagen in Aktien verstärkt gescheut wurden, kam es innerhalb der Renteninvestments zu einem deutlichen Strategieschwenk hin zu höherrentierlichen Rentenanlagen. Das geht aus einer Studie von Universal-Investment hervor.

Finanztransaktionssteuer für EbAV: Nichts genaues weiß man nicht

Nachdem das Europaparlament (EP) Anfang Juli mögliche Ausnahmen für Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung von der geplanten Finanztransaktionssteuer (FTT) in Spiel gebracht hat, scheint auch das Bundesfinanzministerium solchen Ausnahmen gegenüber aufgeschlossen zu sein, gibt sich konkret aber noch unbestimmt.

1.200 Prozent Kostenanstieg

Die Europäische Kommission hat den europäischen Dachverband PensionsEurope beauftragt, nach bestimmten, von ihr gestellten Vorgaben die Auswirkungen möglicher Regulierungen in Säule II (Risikomanagement) und III (Berichtspflichten) im Rahmen einer Novelle der Pensionsfondsrichtlinie auf Einrichtungen der bAV zu prüfen. Nun liegen die Ergebnisse vor. Und Unmut offenbar auch.

TWFundingRatio

Towers-Watson-Studie: Pensionspläne bieten Niedrigzinsphase die Stirn

Da die Pensionsverpflichtungen der DAX- und MDAX-Unternehmen im ersten Halbjahr 2013 um 0,6 Prozent gesunken sind, stiegen die Ausfinanzierungsgrade jeweils leicht an. Der Zuwachs bei den MDAX-Unternehmen ging hierbei besonders auf die positive Entwicklung der Aktienmärkte im ersten Quartal zurück. 

84 + 2 – 4 = 82

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA hat einen Bericht zur Entwicklung der grenzüberschreitenden betrieblichen Altersversorgung im Binnenmarkt des Europäischen Wirtschaftsraumes veröffentlicht. Weltbewegendes ist nicht passiert.

2013 unter 3 Promille? Und kein Vorschuss!

Mehr Insolvenzen – weniger Schaden: Auf der PSV-Mitgliederversammlung in Köln gab die Insolvenzeinrichtung einen Rundumblick. Samt Prognose und Festlegung.

Rochade am Rhein: Von der Post zum PSV – von Köln nach Bonn

Frédéric Poizat ist seit Mai Nachfolger Sven Rogges als Senior Expert Pension Risk & Asset Management bei der Deutschen Post DHL. Der 39-Jährige Poizat war zuvor sieben Jahre bei der Generali Deutschland Holding AG in Köln als Senior Referent Risikomanagement tätig.

Niederfranke

„Bei der Mobilität stehen wir in einem Zwiespalt“

Die beamtete Staatssekretärin im BMAS, Annette Niederfranke, spricht mit dpn über die bAV: über Durchdringung, den Arbeitgeber als dritten Akteur, Komplexität, Förderung, Opting-out, Kosten, Umverteilung, Unverfallbarkeitsfristen und Solvency II.

JanvonGraffen

SDK will Senior Loans weiter ausbauen

Ein mangelndes Verständnis vieler Asset Manager für die Komplexität der Regulierung mahnt Jan von Graffen an. Der Leiter Kapitalanlagen der Süddeutsche Kranken Leben Allgemeine (SDK-Gruppe) ärgert sich, wenn ihm Asset Manager Fonds präsentieren, die für VAG-Anleger gar nicht investierbar sind. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.