Ein Service der Financial Times Limited

Interviews & Köpfe / Interviews | 14 Dezember 2009

Pioneer verwaltet gerade einmal 24 Milliarden Euro für institutionelle Kunden in Kontinentaleuropa, davon nur 10 Milliarden in Deutschland. Dominik Kremer, eine Schlüssel­­figur bei Pioneer, spricht mit Maik Rodewald über Mandate-Modernisierung, innovative Gebühren­modelle und die neue Nähe zum Kunden.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.