Ein Service der Financial Times Limited

Interviews & Köpfe / Interviews | 03 August 2006

Bei der deutschen Vodafone bewegt sich etwas. So starteten die Düsseldorfer zum 1. Juni ihren „Defined-Contribution-Plan“. Und auch das 2003 aufgesetzte Contractual Trust Arrangement (CTA) gedeiht bisher gut. Ein länderübergreifendes Asset Pooling steht bei Vodafone aber vorerst nicht zur Debatte. Fragen: Michael Lennert Antworten: Stefan Prey, Leiter Compensation & Benefits/Pensions und Horst Weismüller, Leiter Tax (rechts)

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.