Ein Service der Financial Times Limited

Home / Interviews & Köpfe / Interviews

Interviews & Köpfe / Interviews | 25 Oktober 2010

Friedrich Schmitz

Ein Urgestein der deutschen Asset-Management-Branche, Friedrich Schmitz, spricht mit Michael Lennert und Maik Rodewald über die Kunst des Investierens, sich verändernde Korrelationen und darüber, welche massiven Folgen ein Deflationsszenario auf die zweiten und dritten Säulen dieser Welt hätte

Interviews & Köpfe / Interviews | 06 September 2010

Zeno Staub

Endlich ein Schweizer, der Europa und seine Währung nicht untergehen sieht: Der Kontinent wird sich schon durchwursteln, erzählt der oberste Asset-Management-Chef von Vontobel Michael Lennert. Doch auch seine kluge Diplomatie hat Grenzen: Dort, wo man gegen aktives Asset Management wettert.

Interviews & Köpfe / Interviews | 07 Juni 2010

Konrad Hummler: Wegelin

Der Schweizer Top-Banker Konrad Hummler trifft Maik Rodewald und diskutiert mit ihm über Europa, die USA, China und den nächsten Nobelpreisträger für Wirtschaft. Der politisch unkorrekte Anti-Zeitgeist aus St. Gallen bekräftigt seine Angst vor einem gefährlichen schwarzen Schwan – und der ist rot, nicht schwarz.

Interviews & Köpfe / Interviews | 06 April 2010

Jim D. Dilworth: Allianz Global Investors

„Forget the benchmarks!“, fordert Jim Dilworth im Interview mit Maik Rodewald. Der New Yorker mit fast perfektem Deutsch will im Asset Management der Allianz neue Wege gehen und beweisen, dass er wirklich lieber aufbaut als saniert. Doch seine eigentliche Mission gibt Joachim Faber vor: Geld einsammeln!

Interviews & Köpfe / Interviews | 18 Februar 2010

Ralf Lochmüller: Lupus alpha

Vor zehn Jahren platzte die Dotcom-Blase. Noch im gleichen Jahr hauchten fünf Menschen einer der ersten partnerschaftlich geführten Investment-Boutiquen Deutschlands Leben ein. Ihr Sprecher, Ralf Lochmüller, erklärt Maik Rodewald, wie Lupus alpha tickt – und wie er Asset Manager aussuchen würde.

Interviews & Köpfe / Interviews | 14 Dezember 2009

Dominik Kremer: Pioneer Investments

Pioneer verwaltet gerade einmal 24 Milliarden Euro für institutionelle Kunden in Kontinentaleuropa, davon nur 10 Milliarden in Deutschland. Dominik Kremer, eine Schlüssel­­figur bei Pioneer, spricht mit Maik Rodewald über Mandate-Modernisierung, innovative Gebühren­modelle und die neue Nähe zum Kunden.

Interviews & Köpfe / Interviews | 09 November 2009

Robert Manning: MFS Massachusetts Financial Services

Passive und alternative Investments nagen unverdrossen am Gebührenkuchen für aktive Verwalter. Wie reagiert darauf ein puristischer Long-Only-Manager wie MFS aus Boston? Er freut sich über Mittelzuflüsse und geht short. Maik Rodewald interviewt den CEO, Robert Manning.

Interviews & Köpfe / Interviews | 10 September 2009

Aktien-Exposure einmal anders

Auch bei der NAEV sollen die Risikobudgets wieder steigen. Doch wie soll das funktionieren angesichts einer Aktienquote von netto einem Prozent und ohne weiteren Appetit auf Dividendentitel? Die Lösung der Düsseldorfer: Hedgefonds und Absolute-Return-Mandate, finanziert durch die prall gefüllte Corporate-Bond-Kasse. Fragen: Dr. Eckhard Bergmann
Antworten: Professor Dr. Dirk Lepelmeier, Geschäftsführer Vermögensanlagen, Nordrheinische Ärzteversorgung (NAEV)

Interviews & Köpfe / Interviews | 18 Juni 2009

„Nachhaltigkeit steht uns auf der Stirn geschrieben“

Lippenbekenntnisse oder mehr? Die Finanzkrise hat die Wahrnehmung für Nachhaltigkeit geschärft und für viele Unternehmen ist es zur Imagefrage geworden, sich damit zu schmücken – auch in der Kapitalanlage. Die Münchener Rück gehört zu den Protagonisten, aber wie breit und nachhaltig sind deren Ansätze wirklich angelegt? Fragen: Dr. Eckhard Bergmann Antworten: Andreas Reichinger, Senior Risiko Manager, Integriertes Risikomanagement, Münchener Rück, und Christian Greiner, CFA, Senior Portfolio Manager Aktien, Meag

Interviews & Köpfe / Interviews | 20 April 2009

Yin und Yang

Das Begriffspaar Yin und Yang steht für das Prinzip der Gegensätze und der Dualität. Im modernen Portfolio Manage-ment stehen Rendite und Risiko für diese Dualität. Bei der R+V hat sie zwei Gesichter: die von Axel Breuer und Lothar Jeck. Sie verkörpern im Zentralressort der Versicherungsgruppe Performance-Streben versus Risikoverantwortung. Fragen: Dr. Eckhard Bergmann Antworten: Axel Breuer, Direktor R+V Versicherungsgruppe, Leiter Portfolio Management Wertpapiere, Lothar Jeck, Direktor R+V Versicherungsgruppe, Leiter Risiko Controlling Kapitalanlagen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.