Ein Service der Financial Times Limited

Home / Interviews & Köpfe

Interviews & Köpfe / Interviews | 10 März 2008

„Demografie ist unsere größte Herausforderung“

Gut gelaunt präsentierte man bei der Kölner DEVK jüngst eine Gesamtverzinsung in Höhe von 5,2 Prozent in der Lebensversicherung. Doch wie geht’s weiter? Sicher ist, dass die Aktienquote wieder gen 15 Prozent angehoben werden soll. Und Solvency II sieht Kapitalanlagevorstand Bernd Zens ziemlich gelassen auf sich zukommen. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Bernd Zens, DEVK, Vorstand Bernhard Fünger, Monega, Geschäftsführer

Interviews & Köpfe / Interviews | 27 Dezember 2007

Holland hat es besser

Risiko kann man so oder so begrenzen: Deutschland versucht es mit Kontrolle, Holland mit Vertrauen. Wir regulieren, während sie diversifizieren. Darum verwaltet unser kleiner Nachbar doppelt soviel Pensionsvermögen, obwohl bei uns fünfmal mehr Menschen wohnen. Das versteht auch der überzeugteste Holländer nicht. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Roland van den Brink, Mn Services, Leiter Kapitalanlagen und Mitglied des Executive Boards

Interviews & Köpfe / Interviews | 07 November 2007

Projekt Bulle

Wer dem Dax in nicht allzu ferner Zeit 10.000 Punkte prognostiziert, geht als Bulle durch. Keine Frage, der Ex-Mackie Dr. Sebastian Klein hat so seinen eigenen Kopf, und darin spukt eine magische Zahl: 100 Milliarden.
So viel soll die Cominvest bald verwalten. Das Projekt läuft – und institutionelle Anleger sollen mitziehen. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Dr. Sebastian Klein, Cominvest, Sprecher der Geschäftsführung

Interviews & Köpfe / Interviews | 04 September 2007

Genosse goes global

Union-Fonds für Chinesen? Asiatische Titel für europäische Anleger, managed in Hongkong? Und mehr internationale Investoren in Union-Strategien? Das alles soll einmal Wirklichkeit sein, auch im institutionellen Geschäft. Doch die erste Aufgabe bleibt das Wachstum bei Nicht-Genossen, vor allem bei Versicherern und Unternehmen. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Alexander Schindler, Union Investment, Vorstand

Interviews & Köpfe / Interviews | 04 September 2007

Entlang marktneutraler Pfade

Immer noch in line mit der Planung, wenn auch ernüchtert von den Korrelationswirkungen von Private Equity – so geht die Suche nach Anlagen jenseits des Long-Only-Universums bei der Wacker-Pensionskasse weiter. Parallel dazu trimmen die Münchner ihr Risikomanagement, um fit zu sein für die gesuchten Anlageprofile der Zukunft. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Markus Taubert, Pensionskasse der Wacker Chemie VVaG, Leiter Kapitalanlagen

Interviews & Köpfe / Interviews | 25 Juni 2007

Noch mehr Milliarden

Zwei Kapitalanlage-Gesellschaften – Ampega und Gerling – zusammenzuführen, ist schon eine Aufgabe. Daneben aber noch die 57 Milliarden Euro schwere Kapitalanlage eines der größten Versicherer-Konzerne zu verwalten, ist fast eine Herkules-Aufgabe. Im Gespräch mit Chief Investment Officer Walter Schmidt. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Walter Schmidt, Geschäftsführer AmpegaGerling Asset Management GmbH und AmpegaGerling Investment GmbH (Sprecher)

Interviews & Köpfe / Interviews | 25 Juni 2007

„Long-Only ist nicht mehr das Thema“

Oppenheim stellt derzeit die Weichen: Durch den neuen Holding-Standort Luxemburg soll das Geschäft deutlich internationaler werden, auch das mit Institutionellen. Das Ziel für Teilhaber Detlef Bierbaum: In fünf Jahren über 60 Milliarden Euro Wertpapiervermögen verwalten. Weitere Akquisitionen werden dabei helfen. Fragen: Maik Rodewald Antworten: Detlef Bierbaum, Sal. Oppenheim jr. & Cie., persönlich haftender Gesellschafter

Konsolidierung war gestern

Klotzen, nicht kleckern! Und die weltweiten PS endlich einmal ohne Abstriche auf die Straße bringen – dann macht das Geschäft auch wieder Spaß: Peter Roemer, der seit vergangenem Jahr das institutionelle Geschäft der Deutschen Asset Management (Deam) fit machen soll, sagt in unserer neuen Rubrik Chefsache, wie er das anpackt. Fragen: Maik Rodewald
Antworten: Peter Roemer, Deam, Sprecher der Geschäftsführungund europaweiter Leiter des institutionellen Geschäfts

Interviews & Köpfe / Interviews | 01 März 2007

Neues Commitment für Private Equity

Einen Schluck aus der Zinspulle würde der BVV 2007 nicht gerne verpassen, und für Aktien wird die Luft auch in Berlin dünner. Sicher ist, dass wieder etwa eine Milliarde Euro investiert wird: Zum ersten Mal in Private Equity, zum zweiten Mal in Hedgefonds. Auch Absolute-return-Konzepte werden gewichtiger werden – zu Lasten des Direktbestandes. Fragen: Maik Rodewald
Antworten: Rainer Jakubowski, Mitglied des Vorstands

Interviews & Köpfe / Interviews | 08 Januar 2007

Tendenz steigend

Gute zwei Jahre ist es jung, und es gedeiht: Das CTA der Lufthansa wächst jedes Jahr um 565 Millionen Euro.
Wenn es die neue Asset-Liability-Studie hergibt, dann könnte das Geld für die Betriebsrenten nächstes Jahr in neue Ideen gesteckt werden – Private Equity, Rohstoffe und nachhaltige Investments. Fragen: Maik Rodewald
Antworten: Roland Kern, Leiter Konzern-Treasury
Walter Schmidt-Cording, Leiter Liquiditäts- und Risikomanagement

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.