Ein Service der Financial Times Limited

Archiv | 14 November 2008

Die Bewertung von Pensionsverpflichtungen ist in Bewegung. In Deutschland wird das Bilanzrecht internationalen Standards angepasst. Doch auch die IFRS selbst stehen unter Veränderungsdruck. Es geht um viel: Weltweit sind Billionen zu bewerten. Deutschland 1933: Das Institut der Wirtschaftsprüfer fordert eine Passivierungspflicht für Pensionsrückstellungen. 1941 erklärt der Reichsfinanzhof Pensionsrückstellungen erstmals für rechtmäßig. Dann scheint das Thema an Bedeutung verloren zu haben, möglicherweise infolge der nachhaltig schlechten Biometrie besonders der deutschen Männer.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.