Ein Service der Financial Times Limited

Archiv | 10 Oktober 2011

Einzelheiten sind noch unklar, doch grundsätzlich ist die Idee eines Regierungsdialogs Rente der Arbeits- und Sozialministerin Ursula von der Leyen zu begrüßen. Bei gesundem Menschenverstand sollte man davon ausgehen können, dass die Interessen- und Verbandsvertreter der deutschen betrieblichen ­Altersversorgung wie selbstverständlich in diesen Dialog eingebunden werden. Sollte das wider Erwarten nicht der Fall sein, werden sie sich schon selber einbinden, keine Sorge.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.