Anlagen / Strategie | 23 Juni 2016

Angesichts des Niedrigzinsumfelds steigt der Ertragsdruck und damit die Bereitschaft von institutionellen Investoren, den Anteil von Alternative Debt in ihren Portfolios zu erhöhen. Das geht aus einer im April durchgeführten Befragung unter 141 institutionellen Investoren aus Deutschland hervor. Mit alternativen Krediten könnten Anleger "Millimeterarbeit am Portfolio" vornehmen und die Diversifikation erhöhen, sagte Jörg Schomburg, Head of Institutional Sales bei Axa Investment Managers bei der Vorstellung der Studie in Frankfurt am Main.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Um „dpn-online.com” stetig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.