Ein Service der Financial Times Limited

Anlagen / How to invest it | 13 März 2006

In den vergangenen drei Jahren gab es für institutionelle Vertriebsmitarbeiter Schöneres, als die zweieinhalbstündige Bahnfahrt von der Sparkasse Hannover zurück nach Frankfurt anzutreten. Denn die Botschaft lautete entweder „Kein Interesse“ oder „Mandat aufgelöst“. Der Grund: Nach der Fusion der Stadt- mit der Kreissparkasse zum 1. Januar 2003 wurde das DepotA sukzessive zurückgefahren, insgesamt um 1,5 auf heute 2,5 Milliarden Euro. Die Konsequenz: So manches extern vergebene Asset-Management-Mandat wurde gebündelt, viele wurden gekündigt.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.