Ein Service der Financial Times Limited

Home / Investoren & Pensionseinrichtungen

Daimler

Zweitgrößtes Planvermögen erzielt in 2016 sieben Prozent

Daimler stärkt Pensionsvermögen mit Einbringung strategischer Beteiligung. 

ÄVN

ÄVN braucht neuen Kapitalanlagenchef

Auch das siebtgrößte Versorgungswerk senkt den Rechnungszins.

Zinserhöhungen werden für Schwellenländer-Investoren zur Nagelprobe

Die Fed ist derzeit berechenbarer als Präsident Trump mit seinen protektionistischen Ankündigungen. Ein Investoren-Roundtable zum Thema Emerging-Markets-Anleihen zeigt, wie sehr das aktuelle Umfeld die Anleger herausfordert.

Auslaufmodell Leistungsprimat

Nur noch jeder 15 Pensionskassen-Versicherte der Schweiz ist im Leistungsprimat versichert. 

Siemens

Siemens mit weniger Aktien und Immobilien

Das größte Planvermögen eines deutschen Unternehmens erzielt in 2016 eine zweistellige Performance.

bAV zum Anbeißen: Deutscher bAV-Preis 2017 verliehen

Schon fast ein klein bisschen Tradition hat die Trophäe mittlerweile. Gestern in Berlin erfolgte die mittlerweile vierte Verleihung. Die diesjährigen Preisträger zeigen Wege auf, wie auch in Zeiten, in den üppige Zusagen der Vergangenheit angehören, bAV gleichwohl attraktiv sein kann.

Helmut Aden

Eine neue Chance für die bAV

Der Entwurf zum Betriebsrentenstärkungsgesetz verweigert sich vielen Kernfragen der bAV, ist aber der politisch wohl einzig machbare Kompromiss, schreibt Helmut Aden, Vorstand im Verband der Firmenpensionskassen VFPK. Und spricht eine Warnung aus.

Metaller wachsen wider den Trend

Das Versorgungswerk MetallRente liefert für 2016 das beste Ergebnis seit fünf Jahren.

LogoFTfm

Trump cheerleading boosts investment in Russia

US president’s positive view is reducing the geopolitical risk surrounding the country. 

Buch

Mangelnde Kostentransparenz bei deutschen Investoren

Kosten sind nicht einfach Ausgaben, sondern Spiegelbild der Qualität und Kompetenz, mit der Prozesse und Transaktionen ausgeführt werden. Umso wichtiger ist daher für ein effektives Kostenmanagement die Transparenz über Kosten und Gebühren. Daran fehlt es aber in vielen Fällen, speziell auch angesichts der Vielschichtigkeit der Kostenstrukturen. Das zeigt ein neues Buch „Kostentransparenz im institutionellen Asset Management“.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.